New York

Von Deutschland nach New York fliegt man ca. 6 Stunden. Es gab damals ein Gewinnspiel, dass wir gewonnen haben. Sonst wäre ich bestimmt noch nicht in meinem Leben dort gewesen. Als wir vom Flughafen rauskamen wurden wir mit noch ein paar anderen Leuten mit einer Riesen-Limo abgeholt. Das war ganz cool.

                                                  Hotel                  

Am nächsten Tag haben wir uns New York angeschaut. Den Central Park, Ground Zero (wo das World Trade Center stand),das Guggenheim Museum und zu guter Letzt das Empire State Building.

Der Central Park ist mitten in der Stadt. Sozusagen eingezäunt von Häusern. Wir waren im Winter in New York. Trotz des kalten Wetters war es sehr schön.

Der Ground Zero ist der Platz auf dem früher das World Trade Center (Twin Towers) stand. Jedes Jahr wird dort auch einen Schweigeminute eingelegt. Und bis heute wird sich immer noch gestritten was dort gebaut wird.

Das Empire State Building ist 449 Meter hoch. Bis zum Jahre 1954 war es das höchste Gebäude der Welt. Als wir da waren war es höllisch voll, aber ich wollte umbedingt dort hoch. Was ich aber nicht bereue. Oben hat man einen guten Überblick von New York. Vor allem Dingen bei Nacht.

Das Guggenheim Museum ist ein rundes Gebäude. Es gibt an der Seite einen spiralen-ähnlichen Aufgang. Es ist ein Kunst-Museum. Basiert auf der Sammlung von Solomon R. Guggenheim. Es hat Gemälde von Picasso, Wassily Kandinskys, Fernand Lêgers,, Robert Delaunays. Es ist einen Besuch wert.

In dem Preis war auch noch in der Nacht eine Schiff Party. Die war echt cool und man konnte New York auch einmal von aussen sehen.  New York war die schönste Stadt in der ich jemals gewesen bin.